Kerstin Eckelmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 33
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:kerstin.eckelmann(at)gsb-mbh.de

Anton Ertl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 55 90 77
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:anton.ertl(at)gsb-mbh.de

Berndt Gradl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 16 87 70
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:berndt.gradl(at)gsb-mbh.de

Gabriele Herrmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 24
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:gabriele.herrmann(at)gsb-mbh.de

Matthias Krämer

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 26 82 20
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:matthias.kraemer(at)gsb-mbh.de

Harald Maierfels

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)160 / 7 08 53 88
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:harald.maierfels(at)gsb-mbh.de

Mathias Peres

Vertrieb Ausland

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 42
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:mathias.peres(at)gsb-mbh.de

Margrit Schneider

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 39
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:margrit.schneider(at)gsb-mbh.de

Bettina Schnuir

Vertrieb Ausland

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 31
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:Bettina.Schnuir(at)gsb-mbh.de

Dr. Bernhard Schubert

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 316 222
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:bernhard.schubert(at)gsb-mbh.de

Marina Seidel

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 15
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:marina.seidel(at)gsb-mbh.de

Sonderabfall Service Südwest GmbH

Anton-Schmidt-Str. 25

71332 Waiblingen

Baden-Württemberg

Deutschland

Telefon+49(0)7151 / 1713-800
Fax+49(0)7151 / 1713-810
E-Mailinfo(at)3s-sonderabfall.de
Websitewww.3s-sonderabfall.de

Judith Wambach

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 34
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:judith.wambach(at)gsb-mbh.de

Armin Weisel

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)170 / 2 80 75 71
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:armin.weisel(at)gsb-mbh.de

Alexandra Harrer

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 35
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:Alexandra.Harrer(at)gsb-mbh.de 

CPA - Compagnia per l'Ambiente S.r.l.
Via Caselline, 633
41058 Vignola (MO)
Italien
Telefon +39 059 765565
Fax +39 059 766782
E-Mail: info(at)cpavignola.it

Sie erreichen unseren Vertrieb unter +49 (0) 84 53 / 91-241

In Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an unseren Zentralbetrieb in Baar-Ebenhausen

Tel.: +49 (0) 84 53 / 91-222

Aktuelle Ausschreibungen

Die GSB Sonderabfall-Entsorgung Bayern GmbH betreibt am Hauptstandort Baar-Ebenhausen eine Sonderabfallbehandlungsanlage, die aus mehreren Teilanlagen besteht.
Zusätzlich zu den zwei Verbrennungslinien und den zugehörigen Anlagen- und Verwaltungsgebäuden, betreibt die GSB an mehreren Standorten Zwischenlager, Deponien und Einrichtungen zur chemisch-physikalischen Behandlung.

Im Zuge von Modernisierungs- und Instandhaltungsmaßnahmen finden Sie folgend offene Ausschreibungen für geplante Baumaßnahmen.

Weitere Informationen und Dokumentationen erhalten Sie von:

Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Nenno
Leitung verfahrenstechnische Instandhaltung und Projekte
Tel.: 08453 / 91 - 663
E-Mail: wolfgang.nenno(at)gsb-mbh.de

Erneuerung Rauchgaswäscher

Zu vergebender Auftrag 

Erneuerung der Rauchgaswäscher an der Sonderabfallverbrennungsanlage VA3 am GSB Standort Ebenhausen.


Leistungsumfang des Auftrages

Demontage, Neufertigung und Montage folgender Komponenten der Rauchgaswäsche:

  • Venturiwäscher
  • Radialstromwäscher
  • Rauchgaskanal
  • Wäschersumpfbehälter

Ausführung der Komponenten in Stahl. 
Korrosionsschutzsystem: Hartgummierung.


Beabsichtigter Ausführungszeitraum        

Mitte August bis Ende September 2021.


Ablauf

Am Auftrag interessierte Unternehmen werden eingeladen, ihr Interesse am Auftrag durch Einreichung der Unterlagen zur Eignung (vgl. Ziffer 5) zu bekunden.

Auf Grundlage der mit der Interessensbekundung eingereichten Informationen erfolgt die Auswahl derjenigen Interessenten, die zur Abgabe eines Angebots aufgefordert werden. Mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe erhalten die ausgewählten Interessenten (Bieter) die Auftragsunterlagen mit den zur Angebotserstellung notwendigen Projekt- und Verfahrensinformationen. 

Die Auftraggeberin behält sich vor, mit den aussichtsreichen Bietern in Verhandlungen über die eingereichten Angebote zu treten. 

Ein Anspruch auf Teilnahme am Angebotsverfahren besteht nicht. 


Eignung: Nachzuweisende technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit    

Referenzen:
Der Bieter (oder seine Subunternehmer) muss über mindestens ein vergleichbares Projekt innerhalb der letzten fünf Jahre für jeweils (a) Behälterfertigung und Korrosionsschutzsystem sowie (b) die Montage verfügen und diese mit einer Beschreibung der Projekte und der Angabe des jeweiligen Ansprechpartners beim Auftraggeber nachweisen.

Korrosionsschutzsystem:
Der Bieter (oder seine Subunternehmer) muss über Erfahrungen in der Auswahl, Herstellung und Applikation von Hartgummierungen in der Rauchgaswäsche von Abfallverbrennungsanlagen und die notwendige technische Ausrüstung verfügen und dies entsprechend nachweisen.

Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit:
Der Bieter (und seine Subunternehmer) muss wirtschaftlich leistungsfähig sein und dies mit der Vorlage des Unternehmensumsatzes für die Jahre 2019, 2018 und 2017 und einer Bonitätsauskunft von Creditform oder einer vergleichbaren Wirtschaftsauskunftei nachweisen. 


Einreichung der Interessensbekundung    

Die Interessensbekundung ist mit den Unterlagen zur Eignung (vgl. Ziffer 5) bis spätestens 30.04.2020 12:00 Uhr per E-Mail beim Projektbeauftragten einzureichen:

Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Nenno
Leitung verfahrenstechnische Instandhaltung und Projekte
E-Mail: wolfgang.nenno(at)gsb-mbh.de


Weitere Termine (Änderungen vorbehalten) 

Aufforderung zur Angebotsabgabe und Versand der Auftragsunterlagen: Mitte Mai 2020.

Angebotsabgabe: Spätestens Ende Juni 2020.

Die Auftraggeberin behält sich Änderungen das Verfahren und den Auftrag betreffend vor. 
Kosten, die den Interessenten bei der Erstellung der Interessenbekundung entstehen, werden nicht erstattet. 
Ein Anspruch auf Auftragserteilung besteht nicht. 

Errichtung eines zusätzlichen Tanklagers IV mit Wartengebäude

Zu vergebender Auftrag 

Errichtung und Inbetriebnahme eines zusätzlichen Tanklagers IV (TL IV) mit Wartengebäude und einer Lagerkapazität von 600 m³.


Leistungsumfang des Auftrages

Die GSB plant die Errichtung und den Betrieb eines zusätzlichen Tanklagers IV (TL IV) mit Wartengebäude und einer Lagerkapazität von 600 m³.

Gegenstand der Ausschreibung (Los 1) ist die Ausführungsplanung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme des Tanklagers inkl. zugehöriger Nebenanlagen, wie Pumpen, Rohrleitungen, das Wartengebäude und die Erweiterung der Rohrbrücke. Das neu errichtete Tanklager soll in die bestehende Tanklageranlage integriert werden.

Der Auftrag "EMSR-Technik" (Los 2) ist nicht Gegenstand dieser Ausschreibung und wird gesondert und zeitlich versetzt vergeben und ausgeführt. Die Inbetriebnahme der Bau- und Verfahrenstechnik erfolgt erst nach Fertigstellung der EMSR-Technik.


Beabsichtigter Ausführungszeitraum        

Baubeginn Frühjahr 2021, Bauende Oktober 2021, Inbetriebnahme nach Fertigstellung der Elektrotechnik (Los 2) im Laufe des 1.Halbjahres 2022 in Abstimmung mit dem AN für das Los 2.


Anfrage und Versendung der Verfahrens- und Angebotsunterlagen

Die zur Angebotserstellung notwendigen Verfahrens- und Projektinformationen werden den am Auftrag interessierten Unternehmen per E-Mail auf Anfrage zur Verfügung gestellt.

Die Anfrage ist zu richten an:

Herr Dipl.-Ing. Wolfgang Nenno
Leitung verfahrenstechnische Instandhaltung und Projekte
E-Mail: wolfgang.nenno(at)gsb-mbh.de


Eignung: Nachzuweisende technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit 

Der Bieter hat mit dem Angebot seine technische und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit nachzuweisen.

Referenzen:
Der Bieter (oder seine Subunternehmer) muss über mindestens zwei vergleichbare Projekte als Generalunternehmer für den Bau von Tanklägern für entzündbare Gefahrstoffe innerhalb der letzten fünf Jahre verfügen. Der Bieter muss dies mit einer Beschreibung der Projekte und der Angabe des jeweiligen Ansprechpartners beim Auftraggeber nachweisen.


Wirtschaftliche Leistungsfähigkeit:
Der Bieter muss wirtschaftlich leistungsfähig sein und dies mit der Vorlage des Unternehmensumsatzes für die Jahre 2019, 2018 und 2017 und einer Bonitätsauskunft von Creditform oder einer vergleichbaren Wirtschaftsauskunftei nachweisen. 


Weitere Termine (Änderungen vorbehalten)

Angebotsabgabe: Spätestens 20.Oktober 2020

Auftragserteilung: Ende November 2020


Die Auftraggeberin behält sich Änderungen das Verfahren und den Auftrag betreffend vor. 

Kosten, die den Interessenten bei der Erstellung der Angebote entstehen, werden nicht erstattet. 

Ein Anspruch auf Auftragserteilung besteht nicht.