Entsorgung

Zuverlässig, qualifiziert und kundenorientiert. Wir entsorgen Ihren Abfall.

Verantwortung

Wir wissen um unsere ökologische und ökonomische Verantwortung - auf uns ist Verlass.

Energie

Stromerzeugung durch Nutzung der Abwärme bei der thermischen Entsorgung.

Erfahrung

Seit 1970 Vorbild bei der Beseitigung gefährlicher Abfälle

Kerstin Eckelmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 33
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:kerstin.eckelmann(at)gsb-mbh.de

Anton Ertl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 55 90 77
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:anton.ertl(at)gsb-mbh.de

Berndt Gradl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 16 87 70
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:berndt.gradl(at)gsb-mbh.de

Gabriele Herrmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 24
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:gabriele.herrmann(at)gsb-mbh.de

Matthias Krämer

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 26 82 20
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:matthias.kraemer(at)gsb-mbh.de

Harald Maierfels

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)160 / 7 08 53 88
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:harald.maierfels(at)gsb-mbh.de

Mathias Peres

Innendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 42
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:mathias.peres(at)gsb-mbh.de

Margrit Schneider

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 39
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:margrit.schneider(at)gsb-mbh.de

Bettina Schnuir

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 31
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:Bettina.Schnuir(at)gsb-mbh.de

Dr. Bernhard Schubert

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 316 222
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:bernhard.schubert(at)gsb-mbh.de

Marina Seidel

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 15
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:marina.seidel(at)gsb-mbh.de

Sonderabfall Service Südwest GmbH
Anton-Schmidt-Str. 25
71332 Waiblingen
Baden-Württemberg
Deutschland

Telefon+49(0)7151 / 1713-800
Fax+49(0)7151 / 1713-810
E-Mailinfo(at)3s-sonderabfall.de
Websitewww.3s-sonderabfall.de

Volker Thiele

Innendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 38
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:volker.thiele(at)gsb-mbh.de

Judith Wambach

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 34
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:judith.wambach(at)gsb-mbh.de

Armin Weisel

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)170 / 2 80 75 71
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:armin.weisel(at)gsb-mbh.de

Sie erreichen unseren Vertrieb unter +49 (0) 84 53 / 91-241
In Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an unseren Zentralbetrieb in Baar-Ebenhausen
Tel.: +49 (0) 84 53 / 91-222

Sonderabfallverbrennung (SAV)

Im Drehrohrofen werden flüssige, feste und pastöse Stoffe, die über verschiedene Beschickungswege aufgegeben werden, bei ca. 1200° C verbrannt. Rückstände und unverbrennbares Material (z.B. Metalle) werden in einem Nassentschlacker abgekühlt, ausgetragen und zur Aufbereitung in die Schlackesortieranlage verbracht. Die anschließende Nachbrennkammer dient dem vollständigen Ausbrand der Rauchgase bei ca. 1050° C. Im Abhitzekessel wird den heißen Abgasen Energie entzogen und in 7,5 MW Stromleistung umgewandelt. Elektrofilter scheiden staubförmige Schadstoffe ab, die in Untertagedeponien sicher eingelagert werden.

Die dreistufige Nasswäsche bindet saure Rauchgase, Schwermetalle und Schwefeldioxid. Dabei verwendetes Wasser wird in der Abgas-Waschwasser-Behandlungsanlage aufbereitet. Eine weitere Filtertechnologie stellt die Sorbalit®-Eindüsung (Kalkhydrat-Aktivkoks-Trassmehl-Gemisch) dar. Die an das Sorbalit® gebundenen Schadstoffe werden durch Gewebefilter aufgefangen und abgeschieden. Ein Teil des abgeschiedenen Sorbalits® wird erneut eingedüst, während der andere Teil aus dem Kreislauf entfernt und durch ungebrauchtes Sorbalit® ersetzt wird. Das ausgeschleuste Sorbalit® wird im Drehrohrofen verbrannt.