Entsorgung

Zuverlässig, qualifiziert und kundenorientiert. Wir entsorgen Ihren Abfall.

Verantwortung

Wir wissen um unsere ökologische und ökonomische Verantwortung - auf uns ist Verlass.

Energie

Stromerzeugung durch Nutzung der Abwärme bei der thermischen Entsorgung.

Erfahrung

Seit 1970 Vorbild bei der Beseitigung gefährlicher Abfälle

Kerstin Eckelmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50
85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 33
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:kerstin.eckelmann(at)gsb-mbh.de

Anton Ertl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 55 90 77
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:anton.ertl(at)gsb-mbh.de

Berndt Gradl

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 16 87 70
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:berndt.gradl(at)gsb-mbh.de

Gabriele Herrmann

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 24
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:gabriele.herrmann(at)gsb-mbh.de

Matthias Krämer

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 26 82 20
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:matthias.kraemer(at)gsb-mbh.de

Harald Maierfels

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)160 / 7 08 53 88
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:harald.maierfels(at)gsb-mbh.de

Mathias Peres

Vertrieb Ausland

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 42
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:mathias.peres(at)gsb-mbh.de

Margrit Schneider

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 39
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:margrit.schneider(at)gsb-mbh.de

Bettina Schnuir

Vertrieb Ausland

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 31
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:Bettina.Schnuir(at)gsb-mbh.de

Dr. Bernhard Schubert

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)172 / 8 316 222
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:bernhard.schubert(at)gsb-mbh.de

Marina Seidel

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 15
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:marina.seidel(at)gsb-mbh.de

Sonderabfall Service Südwest GmbH

Anton-Schmidt-Str. 25

71332 Waiblingen

Baden-Württemberg

Deutschland

Telefon+49(0)7151 / 1713-800
Fax+49(0)7151 / 1713-810
E-Mailinfo(at)3s-sonderabfall.de
Websitewww.3s-sonderabfall.de

Judith Wambach

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 34
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:judith.wambach(at)gsb-mbh.de

Armin Weisel

Außendienstmitarbeiter

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)170 / 2 80 75 71
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:armin.weisel(at)gsb-mbh.de

Alexandra Harrer

Innendienstmitarbeiterin

Äusserer Ring 50

85107 Baar-Ebenhausen

Tel.:+49(0)8453 / 91-2 35
Fax:+49(0)8453 / 91-2 30
E-Mail:Alexandra.Harrer(at)gsb-mbh.de 

CPA - Compagnia per l'Ambiente S.r.l.
Via Caselline, 633
41058 Vignola (MO)
Italien
Telefon +39 059 765565
Fax +39 059 766782
E-Mail: info(at)cpavignola.it

Sie erreichen unseren Vertrieb unter +49 (0) 84 53 / 91-241

In Notfällen außerhalb der Öffnungszeiten wenden Sie sich bitte an unseren Zentralbetrieb in Baar-Ebenhausen

Tel.: +49 (0) 84 53 / 91-222

TAG DER OFFENEN TÜR – NACHBARSCHAFTSFEST IN RAINDORF

29.09.2019

Über 700 Besucher folgten am Sonntag bei herrlichem Spätsommerwetter der Einladung des Staatsbetriebs Sonderabfalldeponien Bayern und der GSB zum Nachbarschaftsfest auf der SAD Raindorf.

Über 700 Besucher folgten am Sonntag bei herrlichem Spätsommerwetter der Einladung des Staatsbetriebs Sonderabfalldeponien Bayern und der GSB zum Nachbarschaftsfest auf der SAD Raindorf.
Am „Tag der offenen Tür“ war die gesamte Infrastruktur für Bevölkerung und Öffentlichkeit zugänglich – mit zahlreichen Fachvorführungen wurde die Deponie als „Technisches Bauwerk“ vorgestellt und erklärt:

Drohnenflug zur Vermessung des Deponiekörpers,  das Schweißen der Dichtungsbahnen aus hochbeständigem Spezialkunststoff und der qualifizierte Einbau von Abfällen mit Kettendumper und Böschungswalze veranschaulichten die betrieblichen Abläufe.

Rund 2,7 Mio. EUR hat der Freistaat für die Wiederinbetriebnahme in Raindorf investiert. 
Im direkten Gespräch mit dem SAD-Standortleiter Dipl.-Ing Reiter und den Fachleuten diskutierten die Besucher technische und betriebswirtschaftliche Aspekte des Standorts.
Seine wichtige Funktion für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft in Bayern wurde dabei deutlich.

Für Gäste mit dem Rad gab es Freigetränke - „Ochs am Spiess“ und Entenbraten fanden großen Zuspruch; für die Veitsbronner Blasmusik und die begabten Straßemusiker von MOMUK aus München gab es großes Lob und Beifall;
High Lights für die vielen jungen Besucher waren Hüpfburg und „Menschen-Kicker“.

Staatsbetrieb und GSB bedanken sich für das große Interesse!